Der zeitgemäße Kronleuchter von Metall & Gestaltung ist an seinem Bestimmungsort angekommen. Zusätzlich wurde der Kirchenraum um ein kompaktes aber wirkungsvolles Lichtkonzept ergänzt.
Die vormals rein diffuse Beleuchtung wurde im Konzept erweitert und setzt sich nun aus „Licht zum Sehen“, „Licht zum Hinsehen“ und „Licht zum Ansehen“ zusammen. Die drei Begrifflichkeiten wurden von Richard Kelly (Amerikanischer Lighting Designer 1910-1977) definiert und durch uns konsequent umgesetzt. Außer in der professionellen Innenraumplanung spielen sie auch im Außen- und Stadtraum eine wichtige Rolle.

„Licht zum Sehen“ – „ambient luminescence“
Hierbei handelt es sich um die bereits bestehenden, freistrahlenden Pendelleuchten, die den Raum mit ausreichend Licht versorgen. Die rein 360° diffus abstrahlende Beleuchtung schafft jedoch keine angenehme Raumwirkung und wurde in der Vergangenheit oft bemängelt. Im Zusammenspiel mit den ergänzten Leuchten wird jedoch eine festliche, stimmungsvolle Beleuchtung geschaffen.

„Licht zum Hinsehen“ – „focal glow“
Das diffuse Licht der Pendelleuchten wurde durch ein gerichtetes, auf einzelne Objekte und Funktionen abgestimmtes Licht ergänzt. Dies wurde durch möglichst unauffällig installierte Stromschienenscheinwerfer erreicht. Diese akzentuieren die Wandflächen mit Ihren Kunstobjekten, sie heben die Orgel hervor und setzen den Altarbereich sowie den Pastor ins richtige Licht.
Bei dieser Art der Beleuchtung steht die Lichtwirkung und nicht die Leuchte im Vordergrund.

„Licht zum Ansehen“ – „play of brilliants“
Der Kronleuchter ist als Objekt zum Ansehen konzipiert. Mit seinen durch die Gemeinde entwickelten Texttafeln bietet er viel zu entdecken. Gleichzeitig bildet er festlich die Mitte des Kirchenraums.
Ein echtes Lichtobjekt zum Ansehen und Hinschauen.
Ein großes Dankeschön möchten wir an dieser Stelle der Bonhoeffer Kirchengemeinde und Pastor Hannemann mit seinem Team aussprechen. Die Zusammenarbeit funktioniert fabelhaft und es gab schon viel überragendes Feedback für uns. Vielen Dank, wir freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Projekte und Ideen!