Beiträge mit tag "Beleuchtungsplanung

Beleuchtung des Portals der Michaeliskirche in Hildesheim

0

 

Beleuchtung Michaeliskirche (46)Beleuchtung Michaeliskirche (47)

Durch die besondere Beleuchtung des Portals werden besonders bei Nacht die detailreichen Arbeiten an der Kirche sichtbar.
Ob Tag oder Nacht,an diesem Gebäude kann man nicht einfach so vorbeigehen.

Beleuchtungsplanung für das Gründerzentrum in Hildesheim

0

Das direkt neben der ehemaligen Landeszentralbank gelegene Gebäude beherbergt heute das Gründerzentrum Hildesheim. Aufgabe war es, die Fassade des Gebäudes in den Abend- und Nachtstunden durch eine leichte Aufhellung lesbar zu machen, ohne die Aufmerksamkeit zu sehr von der Schmuckfassade der ehemaligen Landeszentralbank abzulenken. Zugleich soll der Schriftzug auch in den Abstunden erkennbar sein.

Um den baulichen Aufwand gering zu halten, wurden kleinformatige LED Richtstrahler in die vorhandenen historischen Leuchten eingebaut. Diese „Laternen“ wurden zuvor durch die Experten unserer Partnerfirma Metall und Gestaltung restauriert und mit einer zeitgemäßen Lichttechnik ausgestattet.

Gründerzentrum Hildesheim 2 Gründerzentrum Hildesheim

 

Test von verschiedenen Strassenlaternen in Peine

0

Durch den Vergleich von verschiedenen Leuchtentypen, Lichttechniken und Farbtemperaturen, der in der Lindenbergstraße in Peine durchgeführt wurde, kann die Stadt Peine nun Entscheidungen für die Beleuchtung der Strasse treffen.
In den Bildern sind die matten, orangenen und bisher verwendete Natriumdampflampen und die neuen LED-Leuchten  im Vergleich zu sehen.

Peine Lindeberrstrasse (1)

Peine Lindeberrstrasse (2)

Peine Lindeberrstrasse (3)

Peine Lindeberrstrasse (4)

Peine Lindeberrstrasse (5)

Peine Lindeberrstrasse (6)

Peine Lindeberrstrasse (7)

Dachmontierte Strahler für die Michaeliskirche in Hildesheim

0

Neben den bodengebundenen Leuchten wurde auch auf den Dächern rund um die Michaeliskirche, Strahler für die perfekte Anstrahlung der Kirche montiert.
Für die wartungsarmen Strahler sind montagefreundliche Standorte ausgesucht.

Beleuchtungsplanung für die Kirche zum Heiligen Geist in Clausthal-Zellerfeld

0

Die Kirche zum Heiligen geist in Clausthal-Zellerfeld ist die größte, in Holz errichtete Kirche.
Für dieses beeindruckende Bauwerk durften wir die Beleuchtung planen.

Sternenteppich im Brautweg in Clausthal-Zellerfeld

0

Vor der Marktkirche in Clausthal-Zellerfeld haben wir im Brautweg einen kleinen „Sternenteppich“ geplant.
In die Fugen des Pflasters sind Endlichtfasern verlegt.
Ein zentraler Projektor versorgt die einzelnen Lichtpunkte mit Licht.

Neues Studio für Hairstyling und Haarverlängerung in Hildesheim

0

Birgit Brückner hat ein neues Studio für Haarstyling und Haarverlängerung in Hildesheim eröffnet.
Das Studio ist mit schönen Leuchtern ausgestattet, die auch ein echter Hingucker sind, wenn sie ausgeschaltet sind.
Dünne Kupferfolien, die mit Schlagmetall überzogen sind, reflektieren das Licht der Leuchten.
Innenraumplanung und Lichtplanung: SSP Design

Sanierung der Beleuchtungsanlagen in Peine

0

Auch am Neuen Weg plant die Stadt Peine ihre Belichtungsanlagen zu erneuern.
Wir haben verschiedene LED-Leuchten getestet.
Der Mastpunktabstand konnte erhöht werden, die Leuchten werfen weniger Licht auf die Fassaden und die Wartungsintervalle werden länger.

Peine Neuer WEG

Projektionen auf Bäume und Gräsern

2

In den letzten Tagen sind wir zu Jens Lütge, Garten und Landschaftsbau nach Kemme in der Gemeinde Schellerten gefahren und haben seinen schönen Garten mithilfe von Scheinwerfern, Beamern, hinterleuchteten Skulpturen… zur Probe beleuchtet.
So haben wir zum Beispiel eine Wiese in mehreren Farben erstrahlen oder Muster auf einen Baum erscheinen lassen.
Nun ist die Aufgabe, aus den unendlich vielen Möglichkeiten, eine Lösung zu finden, die ins Finanzbudget passt und nach und nach erweitert werden kann.

Beleuchtung einer denkmalgeschützten Stadtmauer in Haldensleben

0

Die Stadt Haldensleben hat den bis heute erhaltenen Teil der denkmalgeschützten Stadtmauer durch einen Rundwanderweg zugänglich gemacht.

8 Stück Licht-Stelen aus CortenStahl (LED, jeweils 2x 7,5W) fügen sich auch tagsüber gut in die historische Umgebung.
Sie sorgen für die akzentuierte Aufhellung einzelner Abschnitte der Mauer ohne dramatisches „Theaterlicht“ von unten.

Die abendliche Atmosphäre mit Schattenzonen sorgt für die richtige Einstimmung bei der abendlichen Führung durch den Nachtwächter.

Der neu geschaffene Durchbruch durch die Stadtmauer hat eine in die Stützmauer eingebaute indirekte Beleuchtung durch Strahler erhalten, die ebenfalls mit Corten Stahl Elementen gestalterisch integriert wurden.

nach oben