Beleuchtung für den öffentlichen Bereich

Sternenteppich für das Adlernest in Rammingen

0

Highlight der nächtlichen Außenanlage in der umgebaute Scheune.
Das ist schon richtig Klasse.
Lichleitfasern, im Pflaster verlegt, verzaubern den Weg zu einem Sternenteppich.
Alle Lichtleitfasern werden zentral von einem LED Projektor versorgt.

Lichtplanung SSP Schmitz Schiminski Partner GbR. www.ssp-design.de
Innenarchtitektur: Doris Armbruster armbruster-innenarchitektur.de

Foto: Doris Armbruster

Sternenteppich Adlernest

Beleuchtete Betonmauer um die Michaeliskirche in Hildesheim

1

Die Betonmauer um die Michaeliskirche ist in die Beleuchtung für die Michaeliskirche integriert.
Bodenfluter entlang der Betoneinfassung dienen als Wegbeleuchtung.
So entsteht ein schützendes und schönes Licht entlang der Mauer.

Test von verschiedenen Strassenlaternen in Peine

0

Durch den Vergleich von verschiedenen Leuchtentypen, Lichttechniken und Farbtemperaturen, der in der Lindenbergstraße in Peine durchgeführt wurde, kann die Stadt Peine nun Entscheidungen für die Beleuchtung der Strasse treffen.
In den Bildern sind die matten, orangenen und bisher verwendete Natriumdampflampen und die neuen LED-Leuchten  im Vergleich zu sehen.

Peine Lindeberrstrasse (1)

Peine Lindeberrstrasse (2)

Peine Lindeberrstrasse (3)

Peine Lindeberrstrasse (4)

Peine Lindeberrstrasse (5)

Peine Lindeberrstrasse (6)

Peine Lindeberrstrasse (7)

Beleuchtungsplanung für die Kirche zum Heiligen Geist in Clausthal-Zellerfeld

0

Die Kirche zum Heiligen geist in Clausthal-Zellerfeld ist die größte, in Holz errichtete Kirche.
Für dieses beeindruckende Bauwerk durften wir die Beleuchtung planen.

Sternenteppich im Brautweg in Clausthal-Zellerfeld

0

Vor der Marktkirche in Clausthal-Zellerfeld haben wir im Brautweg einen kleinen „Sternenteppich“ geplant.
In die Fugen des Pflasters sind Endlichtfasern verlegt.
Ein zentraler Projektor versorgt die einzelnen Lichtpunkte mit Licht.

Sanierung der Beleuchtungsanlagen in Peine

0

Auch am Neuen Weg plant die Stadt Peine ihre Belichtungsanlagen zu erneuern.
Wir haben verschiedene LED-Leuchten getestet.
Der Mastpunktabstand konnte erhöht werden, die Leuchten werfen weniger Licht auf die Fassaden und die Wartungsintervalle werden länger.

Peine Neuer WEG

Neue Leuchten am Burgkamp in Peine

0

Am Burgkamp in Peine wurden die alten Quecksilberdampflampen durch neuere LED-Lampen ersetzt.
In den anliegenden Bildern sind die beiden Lampen im Vergleich dargestellt (erste und dritte Bild zeigt die Straße mit der Quecksilberdampflampe, zweite und vierte mit der LED-Lampe).
Daran erkennt man klar, dass die LED-Lampen viel vorteilhafter für die Anwohner, die Sicherheit, die Umwelt und den Geldbeutel ist, denn sie blenden nicht mehr so stark die Häuser in der Straße, beleuchten gleichmäßiger die Fahrbahn, haben eine geringeren Verbrauch und längere Wartungsintervalle.

Peine Burgkamp (1)

Peine Burgkamp (2)

Peine Burgkamp (3)

Peine Burgkamp (4)

Beleuchtung einer denkmalgeschützten Stadtmauer in Haldensleben

0

Die Stadt Haldensleben hat den bis heute erhaltenen Teil der denkmalgeschützten Stadtmauer durch einen Rundwanderweg zugänglich gemacht.

8 Stück Licht-Stelen aus CortenStahl (LED, jeweils 2x 7,5W) fügen sich auch tagsüber gut in die historische Umgebung.
Sie sorgen für die akzentuierte Aufhellung einzelner Abschnitte der Mauer ohne dramatisches „Theaterlicht“ von unten.

Die abendliche Atmosphäre mit Schattenzonen sorgt für die richtige Einstimmung bei der abendlichen Führung durch den Nachtwächter.

Der neu geschaffene Durchbruch durch die Stadtmauer hat eine in die Stützmauer eingebaute indirekte Beleuchtung durch Strahler erhalten, die ebenfalls mit Corten Stahl Elementen gestalterisch integriert wurden.

Neue Kronleuchter für die ehemalige Dialyse

0

Im Weinberg Viertel in Hildesheim steht die ehemalige Dialyse,für die wir drei neue Kronleuchter entworfen haben.
Diese ringförmigen Leuchten aus Stahl sind an Stahlseilen abgependelt.
Dazu leuchten vier der zwölf Halogenbrennstäben indirekt in die Decke, während die restlichen acht nach unten strahlen.

Der Eingangsbereich im Winterzoo 2013/14

0

Bevor der Winter endet blicken wir noch einmal auf den Winterzoo aus diesen Winter zurück.
Durch leuchtende Geschenke, beleuchtete Bäume und eine angestrahltes Zeltmembran verbreiteten wir schon am Eingang eine winterliche Stimmung.

nach oben